Gremien

Entscheidungen an universitären Einrichtungen werden immer in Absprache mit verschiedenen Gremien getroffen. So auch an unserer Fakultät. Aus diesem Grund entsenden wir in jedes Gremium studentische VertreterInnen, die bei nahezu allen Entscheidungen Stimmrecht haben.
Welche Gremien das im Einzelnen sind, seht ihr hier aufgelistet:

Fakultätsinterne Gremien:

Fachbereichsrat (FBR):
Der FBR ist DAS Gremium an den einzelnen Fachbereichen. Hier muss alles beschlossen werden, was an der Fakultät gemacht wird. Von der Bewilligung von Geldern für die einzelnen Lehrstühle, über die Verträge der HochschullehrerInnen und DozentInnen, bis hin zur Antragstellung für bauliche Maßnahmen, alles muss im FBR beschlossen werden.
Zur zeitlichen Entlastung des FBRs arbeiten die anderen Gremien diesem zu und verfassen Vorschläge und Anträge, die im FBR dann lediglich besprochen und abgestimmt werden.
Die Zusammensetzung des Gremiums ist hier öffentlich in den Statusgruppen gewählt und ist auch durch die Anzahl der MitgliederInnen das größte Gremium der Fakultät.
Die Studierenden werden hier von drei Leuten – mit drei StellvertreterInnen – vertreten, die einmal im Jahr von allen Studierenden des Fachbereiches öffentlich gewählt werden.

Kommission für Haushalt, Personal und Planung (KHPP):
In der KHPP wird alles besprochen, was mit dem Thema Geld zusammen hängt.
Die Fakultäten verfügen über einen jährlichen Haushalt, der für sämtliche Belange der Fakultät aufkommt. Für eine faire und ausgeglichene Verteilung der Finanzmittel sorgt die KHPP. Hier werden z.B. die Verträge der angestellten verhandelt und die Gelder für Buchneuanschaffungen bewilligt.
Die ausgearbeiteten Vorschläge gehen dann zur Abstimmung in den FBR.
Die Fachschaft entsendet eine Hauptvertreterin oder einen Hauptvertreter, sowie einen Stellvertreterin oder einen Stellvertreter in die KHPP, die dann auch bei finanziellen Fragen mitbestimmen dürfen.

Studienbeirat (SBR):
Der SBR kümmert sich um alle Belange die das Studium und die Studierenden direkt betreffen. Hier werden u.a. Prüfungsberechtigungen ausgesprochen oder Studienordnungen verhandelt.
Die ausgearbeiteten Vorschläge gehen dann zur Abstimmung in den FBR.
Zur Vertretung der Studierendenschaft entsenden wir vier Studierende in den SBR, denen noch zwei StellvertreterInnen zur Seite gestellt werden.

Zwischenprüfungsausschuss (ZPA):
Wie der Name schon vermuten lässt, werden hier alle Anliegen besprochen, die mit der Zwischenprüfung für den MagTheol oder das KiEx zu tun haben. In einigen Fällen überschneiden sich die Themen hier mit denen des SBR, wodurch häufig gemeinsamen Sitzungen stattfinden.
Die ausgearbeiteten Vorschläge gehen dann zur Abstimmung in den FBR.
Zwei Haupt- und eine Hauptvertreterin oder ein Stellvertreter wird hier durch die Fachschaft entsendet.

Kommission für Qualitätsverbesserung (KQV):
Nach der Abschaffung der Studiengebühren hat das Land NRW die Qualitätsverbesserungsmittel eingeführt. Diese QV-Mittel dienen zur Verbesserung der Lehre der Fakultät. In dieser Kommision werden diese Geldmittel, die unabhängig vom regulären Haushalt sind, verteilt.
Da die QV-Mittel für Belange der Studierendenschaft gedacht sind, ist dies auch das Gremium mit dem höchsten Anteil an Studierenden. Wir entsenden hier sieben Personen, denen vier StellvertreterInnen zur Seite gestellt werden. Somit ist es das einzige Gremium in dem die Studierendenschaft die absolute Stimmmehrheit besitzt.

Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (KFwN):
Frauen in der Forschung ist eines der Themen, die in der KFwN besprochen werden. Allgemein gesprochen geht es hier um Förderung des Nachwuchses in der Wissenschaft.
In diesem kleinen Gremium sitzt die Fachschaft mit einer Hauptvertreterin oder einem Hauptvertreter und einer Stellvertreterin oder einem Stellvertreter.

Evaluations-Kommission (Keva):
Um die Qualität der Lehre sicherzustellen werden in jedem Semester Evaluationen in den Lehrveranstaltungen durchgeführt. Wenn die Bögen überarbeitet werden sollen oder Probleme bei der Durchführung der Evaluationen auftauchen, fällt das in die Zuständigkeit der Keva. Auch hier sitzen wir mit einer Hauptvertreterin oder einem Hauptvertreter und einer Stellvertreterin oder einem Stellvertreter.

Kommission für EDV (Kedv):
Alle Belange die mit der EDV-Ausstattung der Fakultät zu tun haben (Recherche-Rechner, Homepage etc.) bespricht die Kedv, in die eine Hauptvertreterin oder eine Hauptvertreter und eine Stellvertreterin oder eine Stellvertreter entsendet werden.

Universitäts Kirchen Vorstand (UKV):
Wie jede andere Kirchengemeinde hat auch die Universitätskirche einen Vorstand. Neben VertreterInnen der Studierendenschaft (zwei HauptvertreterInnen und eine Stellvertreterin oder eine Stellvertreter) und den anderen Statusgruppen der Fakultät, sitzen hier auch noch Fachbereichsfremde Menschen (z.B. aus der ESG oder andere Fachbereiche) um ein möglich breites Spektrum der Universitätsgemeinde abzubilden.

Berufungskommissionen:
Wenn eine Professur in unserer Fakultät frei wird, muss für die Neubesetzung eine eigene Kommission einberufen werden. Hier werden zwei Studierende entsendet, die in den kompletten Prozess von der Ausschreibung bis zum Ruf eingebunden werden.

 

Gremien außerhalb der Fakultät:

Fachschaftenkonferenz (FK):
Einmal wöchentlich treffen sich Vertreter aller Fachschaften unter der Leitung des FK-Referats (autonomes Referat des AStA) um Fachbereichsübergreifende Themen zu besprechen.

Studierendenrat evangelische Theologie (Seth):
Die Landeskirchen haben den EKD-Rat, die Studierenden den Seth. Einmal im Semester treffen sich studentische VertreterInnen aller evangelischen Fakultäten Deutschlands um Bundesweite Probleme zu diskutieren und Lösungen zu erarbeiten.

 

<<<zurück>>>